Das wird Schule machen

Die Weiterbildung für LehrerInnen und Fachleute, die mit LehrerInnen arbeiten wollen

Erster Teil - Praxis:                    Fr, 08.09. - So, 10.09.2023 in Nürnberg

Zweiter Teil - Grundlagen:        Fr, 20.10. – So, 22.10.2023 in Nürnberg

Bei dieser familylab - Weiterbildung handelt es sich um eine qualifizierende Weiterbildung. Wenn Sie beide Teile absolvieren, können Sie diese Weiterbildung selbst durchführen und Sie für andere LehrerInnen anbieten.

Ziel dieser Weiterbildung ist es, die individuelle, persönliche und professionelle Entwicklung im Lehrberuf zu reflektieren. In konkreten, eigenen Beispielen aus dem Schulalltag werden LehrerInnen sich selbst in ihren unterschiedlichen Rollen und Anforderungsprofilen als Pädagogin/Pädagoge erfahren.

Durch praktische Übungen können Sie Ihre Kompetenzen im Aufbau von Beziehungen und in der Gestaltung des Beziehungsprozesses zu SchülerInnen, Eltern und KollegInnen erkennen und erweitern.

Die Workshopwochenenden können einzeln gebucht werden, wir empfehlen jedoch, an beiden Seminaren teilzunehmen, da unterschiedliche Aspekte beleuchtet werden.

Die ReferentInnen

Dirk Bayer

Dipl.Soz.Päd (FH) mit Schwerpunkt Familienberatung, Theaterpädagoge (BUT), Lehrercoach, Kommunikationstrainer

Lehrkräfte stehen im Alltag vor einer Vielzahl von persönlichen und fachlichen Herausforderungen und Belastungen. Die eigene Fachlichkeit durch gezielte Erfahrung zu erweitern und die eigene Lehrerpersönlichkeit zu reflektieren hilft, einem Burnout vorzubeugen, erweitert die Beziehungskompetenz, verbessert so das Unterrichtsklima und die Kommunikation zwischen Lehrkraft, Schüler und Eltern.

www.der-lehrercoach.de

Dirk Bayer

Andreas Reinke

Lehrer, familylab-Seminarleiter. Abitur, Studium, Referendariat- plötzlich war ich Lehrer.

Ich bin es immer noch, seit ungefähr 14 Jahren. Lange Zeit habe ich mich mit dem “Warum?” beschäftigt. Warum wird (und bleibt) jemand Lehrer, der noch immer von unlösbaren Prüfungsaufgaben träumt und dem die schulischen Erfahrungen von Angst und Scham bis in die Gegenwart verfolgen? Die Antwort ist sehr einfach, beschreibt aber am besten, was mich täglich begeistert und anspornt: Weil ich Menschen mag und ich der Überzeugung bin, dass Schule ein wunderbarer Ort sein kann. Ein Ort, an dem Menschen nicht falsch gemacht werden, sondern eingeladen werden, sich und andere zu “sehen”.

www.andreasreinke.com

Andreas Reinke

Heidy de Blum

Seminar-Gesamtleitung

Leiterin familylab-Deutschland, Sozialpädagogin, Schauspielerin, Theaterpädagogin, familylab-Familienberaterin:  „Im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen immer der Mensch und seine Beziehungen, sowohl zu sich selbst als auch zu anderen - mit allen Facetten, Emotionen und dem Ausdruck dieser Gefühle. Meine Arbeit soll dazu beitragen, uns selbst und andere besser zu verstehen, um gemeinsam neue Wege einzuschlagen.“ Heidy de Blum arbeitet mit Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien in zahlreichen Projekten und Kontexten zusammen und ist Mutter von Zwillingen. www.heidydeblum.de

Heidy de Blum

Seminarkosten

390 € inkl. 19% Mwst. je Weiterbildungswochenende

Die Workshop-Wochenenden sind einzeln buchbar.

Frühbucherrabatt bis 28.02.22 (350 € je Wochenende)

In den Seminarkosten sind Erfrischungen in den Pausen enthalten. An-, Abreise und Übernachtungen bezahlen die TeilnehmerInnen selbst.

Die Teilnehmerzahl ist auf 25 TeilnehmerInnen begrenzt.

Zeiten und Orte

Erster Teil – Praxis mit Dirk Bayer: 08. - 10. September 2023

Zweiter Teil – Grundlagen mit Andreas Reinke: 20. - 22. Oktober 2023

Etage Ost, Ostendstr. 82 in 90482 Nürnberg

 

Geeignet für:

für LehrerInnen, Fachleute oder familylab-ExpertInnen, die mit LehrerInnen arbeiten oder in Zukunft arbeiten möchten.

 

Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Wenn Sie auf der familylab-Seite als ExpertIn „Das wird Schule machen“ mit Ihrem Profil vertreten sein wollen, fällt eine Jahresgebühr von 60 EUR pro Jahr zzgl. 19 % Mwst. an.

Details zur Weiterbildung

Beziehungskompetenz von LehrerInnen bedeutet:

  • persönliche Sprache finden
  • persönliche Autorität zeigen
  • professionelle Distanz aufbringen können
  • authentisch sein
  • Anerkennung statt Lob geben
  • Empathie aufbringen können
  • eigene Grenzen erkennen und Grenzen setzen können

 

Die persönliche Integrität des einzelnen Kindes muss wichtiger sein als das konkrete pädagogische Ziel. Niemand sollte die Anwendung der pädagogischen Rahmenbedingungen, Regeln und Methoden gutheißen, wenn sie die Integrität des einzelnen Kindes verletzt oder bewusst dessen persönliche Grenzen übertritt.

Seminarunterlagen: Das sehr ausführliche Handbuch »Das wird Schule machen« mit Beiträgen von Dirk Bayer, Jesper Juul, Helle Jensen und anderen, gehört zu diesem Kurs. Sie bekommen es zu Beginn des Seminars digital.

Eigenstudium: Wir empfehlen das Buch »Das wird Schule machen«  und „Ziemlich beste Lehrer:innen“ von Andreas Reinke.

Am Ende des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Wenn Sie auf der familylab-Seite als ExpertIn „Das wird Schule machen“ mit Ihrem Profil vertreten sein wollen, fällt eine Jahresgebühr von 60 EUR pro Jahr zzgl. 19 % Mwst. an. Mehr Informationen dazu, erhalten Sie im Kurs.

Geplanter Ablauf

Veranstaltungsort ist die Etage Ost in Nürnberg

  • Teil 1 - Praxis = 08. - 10. September 2023
  • Teil 2 - Grundwissen = 20.Oktober – 22.Oktober 2023

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an diesem besonderen Kurs!

Herzliche Grüße,
Heidy de Blum (Leiterin familylab Deutschland)

Scroll to top