die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110

SEMINARLEITERINNEN
FAMILIENBERATERINNEN
DAS WIRD SCHULE MACHEN TrainerInnen
TEENPOWER TrainerInnen
KITA-WEITERBILDUNG TrainerInnen
FAMILYLAB-BUSINESS TrainerInnen
familylab-ONLINE BERATUNG
Google map

Alexandra Ringleb, 34281 Gudensberg- Dissen

familylab-Seminarleiterin


eMail alexandra.ringleb(at)online.de
geb 1983, verheiratet, 2 Kinder
Kindheitspädagogin , Erzieherin, Entspannungspädagogin, Montessori-Diplom, Marte-Meo-Praktikerin, Übungsleiterin für Kinder und Jugendliche im Breitensport

»Kinder werden nicht unglücklich, wenn sie ein Nein hören. Sie werden frustriert, aber das ist etwas ganz anderes. Die Kindheit ist ein langer Lernprozess, in dem Frustration und Lerneffekt unauflöslich miteinander verbunden sind. Kinder brauchen empfindsame und sensible Eltern, nicht sentimentale.« (Jesper Juul)

Meine Stationen:

Die Arbeit mit Kindern begleitet mich jetzt schon fast zwanzig Jahre. Angefangen hat es mit einem freiwilligen sozialen Jahr, indem ich die Freude an der Arbeit mit Kindern entdeckt habe. Danach habe ich mit der Ausbildung zur Erzieherin weiter gemacht. In dieser Zeit habe ich in verschiedene Bereiche der sozialen Arbeit hineingeschaut und schon vielfältige Erfahrungen sammeln dürfen. Nach der Ausbildung habe ich zwei Jahre als Gruppenleiterin in einem Kindergarten gearbeitet und währenddessen das Montessori-Diplom und den Übungsleiterschein im Breitensport für Kinder und Jugendliche erworben. Außerdem leite ich eine Kinderturngruppe bei mir im Ort einmal pro Woche.

Im Jahr 2009 hat es mich in eine Kindertagesstätte verschlagen, in der ich einige Jahre in einer Krippengruppe gearbeitet habe. Die pflegerischen Tätigkeiten und der enge Kontakt zu den Eltern, schafft viel Raum für Beziehungsarbeit. In dieser Zeit habe ich den Marte-Meo-Praktiker gemacht und danach das Studium zur Kindheitspädagogin begonnen und auch erfolgreich abgeschlossen. Nach Abschluss des Studiums bin ich für einen kurzen Zeitraum wieder in die Krippenarbeit eingestiegen.

Ich bin seit vier Jahren in Elternzeit zu Hause. Durch mein erstes Kind bin ich auf Jesper Juul gestoßen und hängen geblieben. Der gleichwürdige Umgang mit Menschen und die Wichtigkeit von Beziehungen haben mich fasziniert und mir auch viele Fragen im Umgang mit Kindern beantwortet, die andere Literatur nicht beantworten konnte. In 2019 habe ich das familylab-Seminarleitertraining und in 2020 die Weiterbildung zur Entspannungspädagogin für Kinder gemacht. Nun sind beide Kinder im Kindergarten und möchte wieder ins Arbeitsleben einsteigen und mich beruflich verändern. Die familylab-Online-Beratung biete ich schon an, aber es sind auch noch Seminare und Vorträge zu Beziehungsthemen für Eltern geplant, mit folgenden Themen: „Liebevolle elterliche Führung“, „Grenzen; wie und wem will ich Grenzen setzen“, „die Kunst „Nein“ zu sagen“ und „Aggressionen“. Außerdem werde ich noch Entspannungskurse mit Progressiver Muskelentspannung für Kinder ab 6 Jahren anbieten.

Was macht mich aus:

meine ruhige ausgeglichene Art, das ich gerne zuhöre, mich in andere hineinversetzen kann. Ich bin humorvoll, pragmatisch, teamfähig, zuverlässig, verantwortungsbewusst und organisiere gerne. Ich habe Mut zur Entscheidungen, kann andere Meinungen akzeptieren, arbeite gerne mit den Händen in der Erde und mit Menschen auf der Beziehungsebene.
Ich freue mich von dir zu hören und auf die gemeinsame Arbeit.

Bitte rufen Sie die Kursleiterin an oder schicken Sie ihr eine eMail,
um sich über ihre Kurse und ihre Arbeit zu informieren.