die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110

SEMINARLEITERINNEN-TRAINING 2020 • 94559 NIEDERWINKLING BEGINN 23.04.2020

Tätigkeitsprofil familylab-SeminarleiterInnen
Kosten und Termine 25. familylab-SeminarleiterInnenkurs in 94559 NIEDERWINKLING
Anmeldeformular 25. familylab-SeminarleiterInnenkurs in NIEDERWINKLIING
5. KURS FAMILIENBERATUNG 4X4 BEGINN 22.02.2020

Referenten
FAMILIENBERATUNG 4x4
• 2020 5.Kurs
Inhalte und Details FAMILIENBERATUNG 4x4
• 2020 5.Kurs
Anmeldeformular FAMILIENBERATUNG 4x4
• 2020 5.Kurs
SELBSTFÜHRUNGSKOMPETENZ 2. KURS BEGINN JAN 2020

Referenten Selbstführungskompetenz • In die eigene Kraft kommen • 2. Kurs • 2020
Inhalte und Details Selbstführungskompetenz • In die eigene Kraft kommen • 2. Kurs •
2020
Anmeldeformular Selbstführungskompetenz • In die eigene Kraft kommen • 2. Kurs •
2020
WORKSHOPS 2019

Liebevolle, elterliche Führung Workshop November 2019 in OBERBUCHA - AUSGEBUCHT
Kinder brauchen Erwachsene, die Grenzen haben mit Andrea Daun 28.12.2019 in SOLINGEN
WORKSHOPS 2020

Selbstführungskompetenz • In die eigene Kraft kommen • 2. Kurs • Beginn 23. Jan. 2020
Das wird Schule machen • Teil 1 • MÜNCHEN Februar 2020
familylab-Familienberatung 4 x 4 Tage • 5. Kurs 2020 • Beginn 22. Februar 2020
Vater sein Workshop mit Mathias Voelchert Fr. 27. - So. 29. März 2020 im Bildungshaus St. Georg Sarns, 39042 Sarns, Südtirol, Italien
25. familylab-Seminarleiter*innentraining in NIEDERWINKLING 2020
Vater sein Workshop mit Mathias Voelchert Fr. 18.-So.20.09.2020 in OBERBUCHA
Liebevolle, elterliche Führung Workshop mit Mathias Voelchert Oktober 2020 in OBERBUCHA
Im Hier & Jetzt statt im Wenn & Aber • Workshop mit Mirjam Baumann-Wiedling Oktober 2020 in STUTTGART
TEENPOWER …geh' deinen Weg! Pia Beck Workshop NOVEMBER 2020 in München
Das wird Schule machen • Teil 2 Grundlagen November 2020 in MÜNCHEN
DAS WIRD SCHULE MACHEN DIE LEHRERWEITERBILDUNG

Das wird Schule machen • Teil 1 • MÜNCHEN Februar 2020
Das wird Schule machen • Teil 2 Grundlagen November 2020 in MÜNCHEN
mehr zu DAS WIRD SCHULE MACHEN
Alle TrainerInnen »Das wird Schule machen«
KITA-WEITERBILDUNG

familylab Kita-Weiterbildung
Hier finden Sie alle familylab-Trainerinnen, die die Kita-Weiterbildung anbieten
FAMILIENVORBEREITUNG

familylab Seminar Familienvorbereitung
3-tägiger Workshop mit Mirjam Baumann-Wiedling in Stuttgart
für pädagogische Fachleute, Eltern und Interessierte


ALLE INFORMATIONEN ZU DIESEM WORKSHOP ALS PDF

 

Leitung: Mirjam Baumann-Wiedling hat nach ihrem Magisterstudium der Germanistik und Philosophie als Sachbuchlektorin gearbeitet. Nach ihrer Ausbildung zur systemischen Paar- und Familientherapeutin (DGSF) und Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) wurde sie 2009 familylab-Seminarleiterin. Sie hat die Grundausbildung "Achtsamkeit leben – Achtsamkeit lehren" absolviert und sich zur MBSR-Kursleiterin ausbilden lassen (Arbor-Seminare). Mirjam Baumann-Wiedling ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt mit ihrer Familie bei München.

 
Die Momente im Leben, in denen wir völlig einverstanden sind mit dem, wie es ist, sind selten. Häufig wollen wir uns selber oder die Situation, in der wir uns befinden, oder die Menschen, mit denen wir es zu tun haben, verändern, verbessern, korrigieren, optimieren – kurz: wir wollen es anders haben, als es ist.
Annehmen was ist, kann eine große Herausforderung sein. Es geht dabei nicht nur um die großen Schicksalsschläge, sondern auch um die kleinen Ärgernisse im Alltag (Wetter, Stimmungen, Schulnoten, morgendlicher Stau…). Die Herausforderung wird größer in einer Kultur, die auf Perfektionismus und Optimierung ausgerichtet ist.

Zum großen Teil fällt uns das Annehmen auch deshalb nicht leicht, weil wir mit einem Gehirn ausgestattet sind, das ein Überlebensorgan ist. Es will uns vor Gefahren schützen, Fehler vermeiden, Probleme erkennen und lösen. Deshalb sind wir mit unserer Aufmerksamkeit auch selten im Hier & Jetzt, sondern entweder in der Zukunft oder in der Vergangenheit. Wenn wir morgens duschen, überlegen wir uns dabei vielleicht was wir später anziehen. Wenn wir das Frühstück zubereiten, gehen wir im Kopf die heutige To-do-Liste durch, wenn wir zum Auto laufen, denken wir an das bevorstehende Meeting. Wenn wir mit dem Auto im Büro ankommen, wissen wir oft gar nicht mehr, wie wir eigentlich hergekommen sind.

Befinden wir uns in diesem Autopilot-Modus, haben wir keine Verbindung zu uns und unserem Körper. Wir nehmen den gegenwärtigen Moment nicht wahr. Was wir tun und wie wir es tun, machen wir automatisch, unbewusst und unachtsam.

Im gegenwärtigen Moment achtsam im Kontakt mit uns selbst und anderen zu sein, ist aber eine wichtige Voraussetzung für gelingende Beziehungen. Damit Beziehung gelingt, müssen wir uns einfühlen können, zunächst in uns und dann in den anderen. Erst wenn wir in Kontakt und in Beziehung mit uns selbst sind, können wir auch authentische und ehrliche Beziehungen mit anderen führen.

Achtsamkeitsübungen
unterstützen uns dabei, unsere Kenntnisse über gelingende Beziehungen in die Praxis umzusetzen. Achtsamkeitsübungen stärken die Selbstwahrnehmung und die Verbindung zu uns. Wir trainieren damit auch unser inneres „Frühwarnsystem“, das wir brauchen, um unsere automatischen Reaktions- und Verhaltensmuster rechtzeitig wahrzunehmen und auszusteigen. Denn erst dann können wir wieder freier wählen, wie wir uns verhalten wollen. Mit der Zeit lernen wir, uns selbst und damit auch unsere Kinder in schwierigen Situationen besser zu begleiten sowie authentische Beziehungen mit anderen Erwachsenen zu führen.
Elemente dieses Workshops sind Achtsamkeitsübungen und Meditationen aus dem MBSR-Programm (Mindfulness Based Stress Reduction nach Jon Kabat-Zinn) verbunden mit aktuellen Erkenntnissen aus der Stressforschung und den Neurowissenschaften.

Diese Weiterbildung gilt auch als Supervisionsnachweis für familylab-SeminarleiterInnen.


Meine persönliche Motivation:
Das Thema Achtsamkeit hat mein gesamtes Leben um eine wichtige Dimension bereichert: Das Gehaltensein auch in herausfordernden Situationen. Es macht mir große Freude andere Menschen auf diesem Weg zu inspirieren.

Literaturempfehlungen:
Jesper Juul, Helle Jensen u.a.: »Miteinander. Wie Empathie Kinder stark macht«
Helle Jensen: »Hellwach und ganz bei sich: Achtsamkeit und Empathie in der Schule«
Jon Kabat-Zinn: »Im Alltag Ruhe finden«
Jon Kabat-Zinn: »Achtsamkeit für Anfänger«

Ort: reset – die Gesundheitsmanufaktur, Adlerstr. 31, 70199 Stuttgart.
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Seminarort gut zu erreichen. Er befindet sich in der Nähe des Marienplatzes im Stuttgarter Süden.

Kosten: 350 €
Frühbucherrabatt: 290 € (bis 30. Juni 2020)
(Pausensnacks sind im Preis inbegriffen)

Für wen: pädagogische Fachleute, Eltern und Interessierte.
Das Seminar wird die Form eines Workshops haben, in dem zwischen Vortrag und Übungen hin und her gewechselt wird. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Zeitplan:
Freitag ,23.10.2020, 17.00 – 21.00 Uhr
Ankommen, Kennenlernen, erste Übungen zur Einstimmung

Samstag 24.10.2020 , 10.00 – 18.00 Uhr (ca. 1,5 Std. Mittagspause)
Wir wechseln ab zwischen Vortrag, Übungen und Austausch.
Beispiele, Anliegen und Fragen der Teilnehmer sind erwünscht.

Sonntag 25.10.2020, 10.00 – 14.00 Uhr
Wir wechseln ab zwischen Vortrag, Übungen und Austausch.
Schwerpunkt: Wie können wir das Gelernte im Alltag umsetzen?


Nähere Informationen und Anmeldung
Mirjam Baumann-Wiedling, Email: mirjam.baumann@familylab.de
Tel. 089 62242840
www.mirjam-baumann.de

ALLE INFORMATIONEN ZU DIESEM WORKSHOP ALS PDF