die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110

Mehr zu familylab
familylab Grundlagen
allgemeine Artikel
familylab - Artikel
Audios & Videos
Presse Interviews
Neuerscheinungen & Leseproben Bücher
Neuerscheinungen CDs & DVDs
Jesper Juul
Mathias Voelchert
Alle familylab
SeminarleiterInnen
Eleonore d'Harnoncourt • Organisation
Alle TrainerInnen
»Das wird Schule machen«
Alle TrainerInnen
TEENPOWER
Alle TrainerInnen für die
familylab-Kita-Weiterbildung
familylab Newsletter

Dirk Lehrke-Alpers, 28215 Bremen

familylab-Seminarleiter

TEENPOWER-Trainer


Arbeit 0421 23 83 200
Anrufbeantworter 0421 35 52 37
Mobil 0176 42082820
eMail: dirk.lehrke-alpers(at)familylab.de
geb. 1957, verheiratet, 2 erwachsene Kinder

Medizinisches und philosophisches Grundstudium, Dipl. Psychologe, Leiter des Psychologischen Fachdienstes im Berufsbildungswerk, Kinder- und Jugendtherapeut, Musiktherapeut, Organisationsberater für pädagogische Einrichtungen, Familientherapeut in Weiterbildung (ddif),
Vorträge und Workshops zu Erziehungsfragen, familylab-Elternseminare, Teenpower-Seminarleiter, familylab Kita-Weiterbildung, Paarberatung, Elternberatung und Familienberatung.

Die Grundlage meiner Beratungen ist, dass die gleichwürdige Beziehung, wie sie Jesper Juul so treffend beschreibt, eine heilende Kraft in sich trägt. Wir haben als Eltern die Erfahrungen von symptomschaffenden, zerstörerischen, destruktiven und autoritären Beziehung in uns und lehnen diese Art der Beziehungen ab. Dadurch sind wir häufig blind, genau diese Anteile von uns selbst wahrzunehmen und/oder sie als zu uns gehörig zu akzeptieren. Unser/e Partner/in und erst recht unsere Kinder jedoch konfrontieren uns immer wieder damit und geben uns dann das Gefühl, hilflos und inkompetent zu sein.
Ich möchte Sie in meinen Beratungen darin unterstützen, zu Ihnen selbst zu stehen und gleichermaßen Ihre/n Partner/in und Ihre Kinder so zu akzeptieren, wie sie sind. Auf dieser Grundlage werden Sie als Eltern und Paar neue Umgangsweisen mit Konflikten in der Familie finden und auf diese Weise sowohl Ihre eigenes Selbstwertgefühl, als auch den Selbstwert aller anderen Familienmitglieder stärken.

Ich lade Sie ein, mich in einer Erstberatung kennenzulernen und je nach Not- oder Problemlage weitere Beratungen mit mir zu besprechen. Falls der Wunsch nach einer Therapie besteht, findet – wie bei anderen Psychotherapeuten auch - in der fünften Beratung eine gemeinsame Bewertung des bis dahin gelaufenen Prozesses statt, um auf dieser Grundlage das weitere Vorgehen zu vereinbaren.

Leider wird diese Art der Beratung und Therapie nicht von der Krankenkasse bezahlt. Ich erhebe daher ein Honorar, das sich an den üblichen Kostensätzen der Kassen orientiert.

Darüber hinaus halte ich gerne Vorträge und führe Workshops über Beziehungskompetenz in pädagogischen Einrichtungen durch. Neben dem besonderen Ansatz von Jesper Juul und Helle Jensen aus Dänemark fließen auch Erkenntnisse über die Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen von Irvin Yalom, David Schnarch und Lorenzo Cozolino (USA) sowie Renz-Polster und Gerhard Roth (Deutschland) in meine Vorträge ein.

Bitte rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine eMail,
wenn Sie Fragen haben und mit mir ins Gespräch kommen wollen.