die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110

Mehr zu familylab
familylab Grundlagen
allgemeine Artikel
familylab - Artikel
Audios & Videos
Presse Interviews
Neuerscheinungen & Leseproben Bücher
Neuerscheinungen CDs & DVDs
Jesper Juul
Mathias Voelchert
Alle familylab
SeminarleiterInnen
Eleonore d'Harnoncourt • Organisation
Alle TrainerInnen
»Das wird Schule machen«
Alle TrainerInnen
TEENPOWER
Alle TrainerInnen für die
familylab-Kita-Weiterbildung
familylab Newsletter

Mirjam Baumann-Wiedling, 80335 München und
82229 Seefeld-Hechendorf

familylab-Seminarleiterin

Trainerin für Lehrerinnen und Lehrer • "Das wird Schule machen"



Als familylab-Seminarleiterin freue ich mich darauf, Sie mit den Werten und Grundhaltungen von Jesper Juul vertraut zu machen und gemeinsam mit Ihnen Ideen zu entwickeln, wie Sie diese in Ihrem Alltag umsetzen können.
In meinen Vorträgen und Seminaren eröffne ich neue Perspektiven und gebe pädagogischen Fachpersonen, Eltern und Interessierten Anregungen, wie sie die Beziehungen im beruflichen Umfeld und in der Familie verbessern können.

In meiner Beratungsarbeit begleite ich Familien, Paare und Einzelklienten auf ihrem individuellen Weg. Ich unterstütze meine Klienten beim Entwickeln von Lösungsschritten, die sich im Alltag bewähren und die auf ihren persönlichen Fähigkeiten und Erfahrungen aufbauen. Häufig genügen wenige Sitzungen, um neue Impulse zu erhalten und den Handlungsspielraum wieder zu erweitern. Krisen und Symptome betrachte ich als »Einladungen«, die uns zeigen, was wir für eine gute Entwicklung brauchen, um sie produktiv zu nutzen.

Über mich:
Aus eigener Erfahrung als Mutter von drei Kindern und Ehepartnerin kenne ich es gut, dass wir uns manchmal selbst im Weg stehen, eine respektvolle und aufrichtige Beziehung zu führen zu Menschen, die uns wichtig sind. Zum einen kann es daran liegen, dass wir Konfliktsituationen lösen wollen, indem wir versuchen die anderen zu verändern. Oder es ist der „Autopilot“ in uns (die blitzschnelle Reaktion in einer stressigen Situation), der uns Dinge tun oder sagen lässt, die uns hinterher vielleicht leid tun. Manchmal fühlen wir uns deshalb wie fremdgesteuert oder wie das Opfer unseres eigenen Verhaltens und verurteilen uns auch noch dafür.

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich deshalb mit dem Thema Achtsamkeit*. Immer mehr beeinflusst dies auch meine Seminare und Beratungen. Wachsende Bewusstheit mitten im Alltag ist für mich der Schlüssel für persönliche und professionelle Weiterentwicklung.
Wenn wir die Qualität unserer Beziehungen in Familie und Beruf verbessern wollen, hilft die Fähigkeit mit uns selbst in gutem Kontakt zu sein enorm. Wenn wir unsere Gedanken, Bedürfnisse, Gefühle und Reaktionsmuster besser kennenlernen, können wir unser Leben selbstverantwortlich gestalten und so ausrichten, dass unsere Authentizität und Zufriedenheit wachsen kann.

* MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) ist ein Intensivprogramm zur Stressbewältigung durch Achtsamkeit nach Prof. John Kabat-Zinn

Meine Angebote für pädagogische Fachkräfte, Eltern und Interessierte:

Seminare:
• Aggression – ein neues Tabu
• Kontakt durch Dialog
• Kollegiale Reflexion
• Gleichwürdige Beziehung mit Kindern leben
• Mit Schülern im guten Kontakt sein und die eigenen Bedürfnisse wahren
u.a.

Trainerin für:
• familylab Kita-Weiterbildung
• „Das wird Schule machen“ – familylab-Weiterbildung für Lehrer

Vorträge:
• Die Kunst „Nein“ zu sagen
• Die Teenage-Familie – Eltern als aktive „Sparringspartner“
• Stärkung des Selbstwertgefühls bei Kindern
u.a.

T 089-6224 2840 oder 08152-304 509
mobil 0174-3308246
eMail mirjam.baumann@familylab.de
Internet www.mirjam-baumann.de
geb. 1961, 3 Kinder (1992, 1993, 1998)
Germanistik und Philosophie M.A.
Lektorin für Lebenshilfe-Ratgeber
Systemische Paar- und Familientherapeutin (DGSF)
Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)
Grundausbildung in Achtsamkeit (arbor-Seminare)
Weiterbildung zur MBSR-Kursleiterin i.A. (arbor-Seminare)

Bitte rufen Sie die Kursleiterin an oder schicken Sie ihr eine eMail,
um sich über ihre Kurse und ihre Arbeit zu informieren.