die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110

APRIL 2018

Heilbronn 19.04.2018 • Trotz und Selbstbehauptung beim Kleinkind - Wer trotzt hier eigentlich wem?
Kaufbeuren 19.04.2018 • Vortrag • Aggression – das neue Tabu
Berlin 21.04.2018 • familylab-Themengespräch
Ravensburg 21.04. & 28.04. & 05.05.2018 • familylab.de – Seminar • Starke, selbstbewusste Kinder und Jugendliche
München 23.4. & 14.5. & 11.6. & 16.07.2018 • Starke, kompetente Kinder
NIEDERWINKLING • 21.04. -.24.04.2018 • 23. familylab-Seminarleiterkurs
Berlin 24.04.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Lüneburg 25.04.2018 • NEIN, JEIN und nochmals NA GUT
Berlin/Kleinmachnow 25.04.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Berlin 26.04.2018 • Mein wunder Punkt - was mich am meisten an meinem Kind stört
Oberbucha 27.04.-29.04.2018 • VATER SEIN • DIESER KURS IST AUSGEBUCHT
München 27.04.2018 • Elterliche Führung
MAI 2018

Berlin 01.05.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 02.05.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Berlin/Kreuzberg 04.05.2018 • Familiengespräche – Neue Perspektiven für Eltern und Kinder
Berlin 05.05.2018 • familylab-Themengespräch
Gettorf 05.05.2018 • Gelassen Familie leben
Brühl Vochem 07.05.2018 • 2. Brühler familylab-Dialogruppe für Eltern
Berlin 08.05.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 09.05.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Berlin 10.05.2018 • So wollte ich nie werden – meine Eltern in mir erforschen
Hamburg 14.05.2018 • Kindliche Aggressionen – verstehen und begleiten
München 14.5. & 11.6. & 16.07.2018 • Starke, kompetente Kinder
Berlin 15.05.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 16.05.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Stuttgart 16.05.2018 • Wie stärke ich das Selbst(wert)gefühl meines Kindes?
Salzgitter-Lebenstedt 17.05.2018 •
Die Kunst NEIN zu sagen
Frankfurt am Main 17.05.2018 • Der Ton macht die Musik. • Für eine achtsame Sprache in Beziehungen
München 18.05.2018 • Elterliche Führung
Berlin 19.05.2018 • familylab-Themengespräch
Berlin 22.05.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 23.05.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Berlin 24.05.2018 • Mein wunder Punkt - was mich am meisten an meinem Kind stört
Berlin 29.05.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 30.05.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
JUNI 2018

SELBSTFÜHRUNGSKOMPETENZ Teil I/6 • 01.06.2018 LEVERKUSEN - AUSGEBUCHT
Berlin 02.06.2018 • familylab-Themengespräch
Brühl Vochem 04.06.2018 • 2. Brühler familylab-Dialogruppe für Eltern
Berlin 05.06.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 06.06.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Lüneburg 06.06.2018 • Wie können wir das Selbstwertgefühl unseres Kindes stärken?
Achtsamkeit Workshop mit Mirjam Baumann-Wiedling Juni 2018 in STUTTGART
Grünkraut bei Ravensburg 09.06. & 16.06.& 23.06.2018 • familylab.de – Seminar 'Starke, selbstbewusste Kinder und Jugendliche'
München 11.6. & 16.07.2018 • Starke, kompetente Kinder
Berlin 12.06.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 13.06.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Aachen 14.06.2018 • familylab-Offene Treffen
Berlin 14.06.2018 • So wollte ich nie werden – meine Eltern in mir erforschen
Berlin/Kreuzberg 15.06.2018 • Familiengespräche – Neue Perspektiven für Eltern und Kinder
Berlin 16.06.2018 • familylab-Themengespräch
Berlin 19.06.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 20.06.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
München 22.06.2018 • Elterliche Führung
München 24.06.2018 • Dialog – wieso Verständigung sich lohnt
Berlin 26.06.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Stuttgart 27.06.2018 • Aggressionen – warum sie Mut, Luft und Platz brauchen
Berlin/Kleinmachnow 27.06.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Berlin 28.06.2018 • Mein wunder Punkt - was mich am meisten an meinem Kind stört
Liebevolle, elterliche Führung Workshop mit Mathias Voelchert Ende Juni 2018 in OBERBUCHA
JULI 2018

Brühl Vochem 02.07.2018 • 2. Brühler familylab-Dialogruppe für Eltern
Berlin 03.07.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kleinmachnow 04.07.2018 • Familienberatung – Wie können wir achtsam miteinander sein?
Berlin 07.07.2018 • familylab-Themengespräch
Berlin 10.07.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin 12.07.2018 • So wollte ich nie werden – meine Eltern in mir erforschen
München 13.07.2018 • Elterliche Führung
München 14.07.2018 • Achtsamkeit – Bewegung - Beziehung
München 16.07.2018 • Starke, kompetente Kinder
Berlin 17.07.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin 21.07.2018 • familylab-Themengespräch
Berlin 24.07.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin 26.07.2018 • Mein wunder Punkt - was mich am meisten an meinem Kind stört
Berlin 31.07.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
AUGUST 2018

Berlin 04.08.2018 • familylab-Themengespräch
Berlin 07.08.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin 09.08.2018 • So wollte ich nie werden – meine Eltern in mir erforschen
München 10.08.2018 • Elterliche Führung
Berlin 14.08.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin 18.08.2018 • familylab-Themengespräch
Berlin 21.08.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin 23.08.2018 • Mein wunder Punkt - was mich am meisten an meinem Kind stört
Berlin 28.08.2018 • Familien-Gespräch – weil wir alleine nicht mehr weiterkommen
Berlin/Kreuzberg 31.08.2018 • Familiengespräche – Neue Perspektiven für Eltern und Kinder
SEPTEMBER 2018

Brühl Vochem 03.09.2018 • 2. Brühler familylab-Dialogruppe für Eltern
Hamburg 03.09.2018 • Sich Zeit nehmen für Entwicklung – die 11. Hamburger JAHRESGRUPPE für ELTERN
Hamburg 10.09.2018 • NEIN, JEIN und nochmals NA GUT ...
Hamburg 15.09.2018 • DER PRAXIS-TAG
München 21.09.2018 • Elterliche Führung
FAMILIENBERATUNG 4x4
• 2018-2019 • Beginn 27. September 2018
Berlin/Kreuzberg 28.09.2018 • Familiengespräche – Neue Perspektiven für Eltern und Kinder
Hamburg 29.09.2018 • Nein sagen- Grenzen setzen
OKTOBER 2018

Aggression in Liebe zurück verwandeln! mit Andrea Daun 03. & 04. Oktober 2018 in SOLINGEN
Aggression in Liebe zurück verwandeln! mit Andrea Daun 06. & 07. Oktober 2018 in SOLINGEN
Brühl Vochem 08.10.2018 • 2. Brühler familylab-Dialogruppe für Eltern
Berlin/Kreuzberg 12.10.2018 • Familiengespräche – Neue Perspektiven für Eltern und Kinder
TEENPOWER …geh' deinen Weg! Pia Beck Rydahl Workshop Oktober 2018 in München
München 19.10.2018 • Elterliche Führung
Vater sein Workshop mit Mathias Voelchert 19.-21.10.2018 in OBERBUCHA
Niederkleveez (Ost-Holstein) 26. - 28.10.2018 • Kinder brauchen Väter - Väter brauchen Kinder
Fuchstal-Leeder 22.10.2018 • Vortrag • Leitwölfe sein – liebevolle elterliche Führung
Hamburg 27.10.2018 • Das Größe Ich- Von Trotz und Autonomie
NOVEMBER 2018

Brühl Vochem 05.11.2018 • 2. Brühler familylab-Dialogruppe für Eltern
Das wird Schule machen • Teil 2 Grundlagen NOVEMBER 2018 in MÜNCHEN
Aggression und andere unangenehme Gefühle Dr. Cornelia Stöckel und Mirjam Baumann-Wiedling Workshop November 2018 in MÜNCHEN
Berlin/Kreuzberg 16.11.2018 • Familiengespräche – Neue Perspektiven für Eltern und Kinder
Hamburg 19.11.2018 • Pubertät – Gelassen durch stürmische Zeiten
München 23.11.2018 • Elterliche Führung
DEZEMBER 2018

Brühl Vochem 03.12.2018 • 2. Brühler familylab-Dialogruppe für Eltern
Berlin/Kreuzberg 07.12.2018 • Familiengespräche – Neue Perspektiven für Eltern und Kinder
München 14.12.2018 • Elterliche Führung

Stimmen zum familylab-SeminarleiterInnen-Training


"Die 8 Tage bei Euch haben mich total inspiriert und mir viele Ideen und Impulse gegeben. Für vieles, was ich bislang auch schon so oder ähnlich spürte, habe ich Begriffe und Zusammenhänge bekommen, so dass ich die Dinge nun auch besser denken und äußern kann. Das empfinde ich als große Bereicherung. Vielen Dank Euch beiden dafür!" (Dipl. Psychologin, familylab-Seminarteilnehmerin)

»Familienarbeit hatte für mich an einigen Stellen durch 15 Jahre Familienberatung etwas an Reiz verloren. Obwohl meine ersten Erfahrungen mit den familylab Inhalten auch für mich neue Erfahrungen bringen. Ich habe das Gefühl jetzt besser zum Kern von Problemen durchzudringen und mit den Familien Ideen für tiefergreifende Veränderungen zu entwickeln. Das Zusammenspiel mit Eltern und Jugendlichen funktioniert jetzt noch besser. Das ist für mich ein ein echter Qualitätssprung. Ich möchte euch auf diesem Wege noch einmal danken für euren Einsatz, eure Mühe und vor allem für das "Persönliche"«. (Pädagogin, familylab-Seminarteilnehmerin)


"Trotz meiner langjährigen Ausbildung und Praxistätigkeit als Therapeutin und Erfahrungen als Mutter mehrerer Kinder, schaue ich nach diesem Seminar ganz anders auf Kinder und ihre Eltern, und die schauen auch anders auf mich. Das war eine ganz, ganz wertvolle Zeit im familylab-Training für mich."
23. familylab-Seminarleiter*innentraining in NIEDERWINKLING – Wenn Sie Eltern mögen sind Sie hier richtig!
Das Training / die Weiterbildung für Seminarleiterinnen verläuft über 8 Tage (64 Zeitstunden).

Alle Seminar-Informationen zum familylab-SEMINAR in NIEDERWINKLING 2018 (23. familylab-Training) als PDF zum Herunterladen

Termine
Das gesamte Training verläuft über 8 Tage (64 Zeitstunden):
4 Tage für den Grundkurs gefolgt von 4 Tagen für „Redner - Inspiration“ und „Beratung - Inspiration + Begleitung“. In dem Training werden acht Tage von Mathias Voelchert und erfahrenen Trainern & Trainerinnen gehalten, die diese Weiterbildung seit Jahren leiten.

Nachdem Sie das familylab-Seminarleiterinnen-Training absolviert haben, können Sie (wenn Sie die fachlichen Grundlagen besitzen z.B. als Erzieherin, Kita-Leiterin, erfahrene Fachkraft im Kindergarten, oder Ähnlichem erfüllen) auch selbst die familylab-Kita-Weiterbildung in Ihrem Haus und in anderen Institutionen anbieten. Dieses Programm wird sehr gut nachgefragt und ist sozusagen im familylab-Seminarleiter-Training enthalten (wenn die entsprechenden beruflichen Voraussetzungen gegeben sind).

Die Leitung des Seminars haben Mathias Voelchert und erfahrene familylab-Trainerinnen, die diese Weiterbildung seit Jahren leiten.

familylab-SEMINAR in NIEDERWINKLING 2018 (23. familylab-Training)
Teil I : Sa. 21.04. - Di. 24.04.2018 Grundkurs
Teil II: Do. 21.06. - So. 24.06.2018 Inspiration und Begleitung

Ort Das 23. familylab-Training findet statt im Bürgerhaus, Dorfplatz 1, 94559 Niederwinkling, Raum Weinberg http://niederwinkling.de/KommunaleEinrichtungen/Buergerhaus.aspx

Kosten Die achttägige Weiterbildung (4 + 4 Tage - 64 Stunden) kostet 2.800 € (incl. 19 % Mwst) bei Anmeldung & Bezahlung bis 30.09.2017 = 2.500 €

Es gibt die Möglichkeit der Förderung über den Weiterbildungsbonus_Hamburger_Modell eine Förderung zu bekommen.
Mehr hier: http://www.weiterbildungsbonus.net/foerderung/hamburger-modell.html

Es besteht die Möglichkeit sich über die Förderdatenbank einen umfassenden und aktuellen Überblick über die Förderprogramme des Bundes, der Länder und der Europäischen Union zu verschaffen.
mehr hier: www.foerderdatenbank.de

Wichtig: Lassen Sie sich VOR Ihrer Anmeldung beraten, wenn Sie einen Prämiengutschein bekommen können. Der Prämiengutschein muss beantragt und ausgestellt sein, BEVOR Sie sich zur familylab-Weiterbildung anmelden und diese bezahlen. Anmeldung / Rechnungstellung / Zahlung erfolgen NACH der Ausstellung des Prämiengutscheins! Für Verpflegung und Übernachtung sorgen die Teilnehmer selbst. Im Seminarpreis sind das Training selbst, das Trainingsmaterial, schriftliche Handbücher und elektronische Dateien enthalten. Es finden regelmäßige Supervisionen für alle SeminarleiterInnen statt. Die Teilnahme an einer Supervision, pro Jahr, ist Voraussetzung zum Erhalt des familylab-Zertifikats.

Mehr Informationen zu den Verdienstmöglichkeiten
Nachdem Sie das familylab-Seminarleiterinnen-Training absolviert haben, können Sie (wenn Sie die fachlichen Voraussetzungen z.B. als Erzieherin, Kita-Leiterin, erfahrene Fachkraft im Kindergarten, oder Ähnlichem erfüllen) auch selbst die familylab-Kita-Weiterbildung in Ihrem Haus und in anderen Institutionen anbieten. Dieses Programm wird sehr gut nachgefragt und ist sozusagen im familylab-Seminarleiter-Training enthalten (wenn die entsprechenden beruflichen Voraussetzungen gegeben sind).

Zur Honorarabrechnung: Die familylab-TrainerInnen bieten ihre Seminare in Zusammenarbeit mit familylab über die familylab.de–Internetseite an. Die Werbung am Seminarort übernehmen die SeminarleiterInnen in Eigenregie. Auf der familylab.de–Internetseite können sich Eltern über das Seminarleiter-Angebot, in der Nähe ihres Wohnortes, informieren. Die Eltern-Seminare kosten 100 € pro Person, zu den familylab Seminarthemen (in der Regel 3 Abende à 3 Stunden, oder auch ein Abend und ein darauf folgender Tag, zusammen auch 9h). Es gibt auch Trainerinnen die die Kurse günstiger anbieten.

Nur durch familylab.de weitergebildete SeminarleiterInnen veranstalten familylab-Seminare und sind autorisiert in diesem Zusammenhang zu werben. Am Ende des Trainings erhalten Sie ein familylab-Seminarleiter-Zertifikat oder eine Teilnahmebestätigung.

Die familylab-SeminarleiterInnen erhalten die gesamten Einnahmen aus den von Ihnen angebotenen familylab-Vorträgen und familylab-Seminaren. Die SeminarleiterInnen bezahlen und besorgen den Seminarraum selbst und übernehmen die Abrechnung mit den Teilnehmerinnen. Sie entscheiden sich für die Seminarthemen zu denen sie sich kompetent fühlen und können diese auf der familylab-Internetseite anbieten.

Seminarabschluss und Zusammenarbeit
Am Ende des Kurses erhalten Sie ein familylab-Seminarleiter-Zertifikat oder eine Teilnahmebestätigung.

1. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie, wenn Sie keine familylab-Seminare anbieten wollen und auch nicht an den familylab-Supervisionen teilnehmen wollen (in diesem Fall gibt es keine Jahresgebühr).

2. Ein familylab-Seminarleiter-Zertifikat erhalten Sie, wenn Sie
a) auf der familylab-Seite als familylab-Seminarleiterin mit Ihrem Profil vertreten sein wollen (die Kosten sind 60 € Jahresgebühr pro Jahr incl. 19 % Mwst.);

b) Wenn Sie zusaätzlich familylab-Vorträge und familylab-Seminare auf der familylab-Seite anbieten wollen (unter SEMINARE/VORTRÄGE), dann betragen die Kosten einmal jährlich für bis zu 1-5 Veranstaltungen 60 €, 6-10 Veranstaltungen 120 €, 11-15 Veranstaltungen 180 €, 16-20 Veranstaltungen 240 €.

Der Bestand des familylab-Zertifikates ist an die Teilnahme an mindestens einer familylab-Supervision in einem Zeitraum von 18 Monaten gebunden. Die Kosten für eine familylab-Supervision betragen derzeit 120 € incl. 19% MwSt. Kosten für Anreise, Übernachtung etc. tragen die TeilnehmerInnen selbst. Die familylab-Supervision findet im großen Gruppenrahmen statt.

Es gibt bisher 12 Manuals/Handbücher als PDF zu den angebotenen Kursinhalten. Die Manuals stellen eine Art roten Faden dar, der die Eltern/Kursteilnehmer durch das Thema des Seminars führt und auch den KursleiterInnen eine Orientierung gibt.

Auf Wunsch erhalten die zertifizierten familylab-Trainerinnen das familylab-Logo für Internet und Flyerproduktion und die persönliche Werbung. Die Benutzung ist an den Bestand des Zertifikates gebunden.

Nach Jesper Juul?
Wir wollen bei familylab.de keine Idealisierung der Person Jesper Juul. Jesper Juul selbst ist davon weit entfernt, in den Trainings sagte er: „Ihr dürft meinen Namen maximal ein Mal im Kurs erwähnen“. Deshalb wollen wir nicht, dass familylab.de Trainerinnen und Trainer »nach Jesper Juul« arbeiten. Das ergibt keinen Sinn und lenkt davon ab, dass sich jeder selbst auf den Weg machen muss. Deshalb bieten wir auch keine „Juul-Methode“ an. Die gibt es nicht und kann es nicht geben. Wir wollen, dass jeder seine Interpretation der Ideen und Erfahrungen findet und nicht nur nachmacht. familylab und Jesper Juul bieten Perspektiven und Möglichkeiten zur Orientierung. Was für den Einzelnen passt, entscheidet jeder selbst und ist dafür verantwortlich.

Eigenverantwortung und Haftungsausschluss für alle familylab & teenpower Veranstaltungen: familylab bietet keine Psychotherapie an, es ist unser Ziel, zu informieren, zu inspirieren und zu begleiten. Mit seiner/ihrer Anmeldung versichert jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin, die Verantwortung für sein/ihr Tun selbst zu übernehmen. familylab-Seminare oder familylab-Vorträge ersetzen keine Therapie oder evtl. weitere Beratung. Wir informieren alle TeilnehmerInnen, dass durch diesen Workshop, Vortrag kein Erfolg garantiert wird, was die Heilung von körperlichen, seelischen oder mentalen Leiden oder eine allgemeine Steigerung von Lebensgefühl betrifft. Weder die KursleiterInnen, noch die Organisatoren oder die Leitung von familylab können für evtl. auftretende Schwierigkeiten eine Haftung übernehmen.

Kosten für teilnehmende Eltern, Paare, Interessentinnen
Die angebotenen familylab-Seminarthemen kosten pro Seminarblock, also in der Regel drei Abendseminare à drei Stunden, 100 € pro Teilnehmer/in (Eltern, Paare, Interessentinnen), es gibt auch Trainerinnen die Kurse günstiger anbieten. Anmeldung und Bezahlung der Kursgebühr durch die teilnehmenden Eltern erfolgt direkt an die SeminarleiterInnen.

Evaluation & Qualitätssicherung bei familylab.de – Warum so und nicht anders? Text von Mathias Voelchert_Leiter familylab.de
Wir halten viel von Eigenevaluation, wenig von Fremdevaluation. Warum? Weil, wie jeder weiß, es sehr viel Möglichkeiten gibt eine Beurteilung, die zum eigenen Schaden gereichen könnte, zu schönen, zu verändern, gar zu verhindern. Hingegen kann die eigene Evaluation sehr hilfreich sein und einen echten, persönlichen Entwicklungsschritt befördern.

Es gibt nach meiner Einschätzung zwei Möglichkeiten der Qualitätssicherung. Die eine ist: Möglichst alle Abläufe und Prozesse zu standardisieren, damit sie hinterher kontrolliert und beurteilt werden können. Gerade in Beziehungen von Familien, in Beziehungen innerhalb von Schulen, Organisationen und Unternehmen ist der Versuch nach Standardisierung der sichere Weg die Beziehungsebene, oder Prozessebene zu schwächen, zu neutralisieren, ja zu kastrieren. Beurteilung und Kontrolle sind zudem untaugliche Mittel, um die Beziehungen von Menschen zu verbessern. Kontrolle ist hervorragend geeignet, um Gegenstände/ Produktionsabläufe zu verbessern. Menschen hassen schlechte Bewertungen und brauchen einen starken Selbstwert, um darüber hinwegzukommen und daraus schlussendlich Kraft für sich selbst ziehen zu können. Unqualifizierte Beurteilung und Kontrolle zur Machtausübung sind jedoch genau die Mittel, um den Selbstwert zu schwächen, ja zu ruinieren.
mehr dazu in diesem PDF

Stimmen zum familylab-Seminarleiter-Training
Meine Weiterbildung zum familylab-Seminarleiter war anders als erwartet. Sie unterschied sich sehr von dem, was ich bis dahin an Weiterbildungen durchlaufen hatte. Als ich mich vor meiner Weiterbildung mit den Ideen und der Literatur von familylab und Jesperr Juul beschäftigte, dachte ich: "hmmm, tolle Ideen und Ansätze." Aus meiner Erfahrung als professioneller Berater hatte ich das Gefühl, dass diese "Methode" anders als alle anderen Ansätze, die ich bis dahin kannte, funktioniert. Es folgten Videos, Bücher, Internet.
Ich entschied mich für eine Weiterbildung zum familylab-Seminarleiter um diese Methode, obwohlich ich ja schon längst gehört hatte, dass es sich um keine Methode handelt, zu lernen. Auch war ich mir zunächst sicher dass Video- und Bücherstudium ausreichen könnten.
Am ersten Tag des Trainings saß ich mit angespitztem Bleistift und Block gespannt im Plenum und wartete auf Erklärungen und Strukturen. Aber es kam ganz anders. An einer Stelle im Curicullum fand sich der Begriff "Inspiration", und skeptisch dachte ich: "Was da wohl auf mich zukommt?". Inzwischen weiß ich es und inzwischen ist mir deutlich geworden warum es sich bei familylab um keine Methode an sich handelt. Durch die Anwesenheit von Mathias Voelchert und Jesper Juul, konnte ich erleben wie sich die familylab-Grundwerte anfühlen und wie persönlich sie sind. Und dadurch begann ich diese Werte in mir zu suchen und zu entdecken. Sie zu integrieren und zu leben, hat mich, neben den vielen alltagstauglichen Besipielen für die Praxis, in meiner Beraterpersönlichkeit voran gebracht. Dafür bin ich sehr dankbar. (Dipl. Pädagoge, familylab-Seminarteilnehmer)


Alle Seminar-Informationen zum familylab-SEMINAR in NIEDERWINKLING 2018 (23. familylab-Training) als PDF zum Herunterladen

ANMELDEFORMULAR als PDF zum Herunterladen

Briefadresse:
f a m i l y l a b.de – die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110
eMail: info@familylab.de
www.familylab.de