die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110

Mehr zu familylab
familylab Grundlagen
allgemeine Artikel
familylab - Artikel
Audios & Videos
Presse Interviews
Neuerscheinungen & Leseproben Bücher
Neuerscheinungen CDs & DVDs
Jesper Juul
Mathias Voelchert
Alle familylab
SeminarleiterInnen
Alle TrainerInnen
»Das wird Schule machen«
Alle TrainerInnen
TEENPOWER
Alle TrainerInnen für die
familylab-Kita-Weiterbildung
familylab Newsletter
Neuerscheinungen & Leseproben Bücher


Liebevolle elterliche Führung • Mathias Voelchert
Lieferbar ab 13.10.2017
 
VORSCHAU OKTOBER 2017
Liebevolle elterliche Führung - Lieferbar ab 13.10.2017
Das Praxisbuch

Selbst wer im Job mühelos den Ton angibt, kapituliert oft vor den Wünschen und Launen seiner Kinder. Gleichzeitig spüren Eltern, dass ihre Söhne und Töchter eine gute Führung durch Erwachsene brauchen, um zu selbstbewussten Persönlichkeiten heranzuwachsen. Aber wie geht das, liebevoll führen? Was tun, wenn der Sohn sich weigert, die Spülmaschine auszuräumen? Wenn die Tochter immer wieder scheinbar ohne Grund ausrastet? Und die Eltern gleich mit? Wie sorge ich für ein ausgewogenes Verhältnis von Leistungsanspruch und Entspannung für die ganze Familie? Vielfältige Tipps und Beispiele aus der Praxis zeigen Eltern, wie zeitgemäße Autorität in der Familie gelingt und wo sie die Grenze zwischen Gewähren lassen und liebevoller Direktive im Alltag setzen können. Damit der Familienalltag von guter Laune und Gelassenheit statt von Streit und Stress bestimmt wird.

Autor • Mathias Voelchert

Vorbestellen

Verlag: Beltz Verlag, Klappenbroschur
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 9783407864710
Größe: 22,0 x 17,0 x 1,8 cm
Preis: € 14,95 inkl. 7% MWSt


Familienkalender 2018: Abreißkalender
 
Der beliebte Familientherapeut Jesper Juul liefert in seinem neuen Familienkalender 365 ausgewählte Anregungen für mehr Gelassenheit und Zufriedenheit im Familienalltag. So finden Eltern auch 2018 wieder den für sie passenden Weg in der Erziehung – erfrischend, erheiternd, ermutigend.

Gebundene Ausgabe: 370 Seiten
Verlag: Kösel-Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3466346684
Preis: € 12,99 inkl. 19% MWSt

Bestellen



Das passende Leben
 
Was unsere Individualität ausmacht und wie wir sie leben können
Lebe ich wirklich das Leben, das zu mir passt?

Das Lebenswerk des bekannten Entwicklungsforschers und Bestseller-Autors (›Babyjahre‹) Remo H. Largo: ›Das passende Leben‹ – das befreiende Buch gegen Leistungsdruck, Selbstoptimierung und Wachstumswahn.

Jeder wünscht sich ein erfülltes Leben. Doch so simpel es scheint, so schwer ist es, im Einklang mit sich und anderen zu leben. Meist gilt es, fremdbestimmt Erwartungen zu erfüllen. Remo H. Largo zieht die Summe seiner jahrzehntelangen Forschungen und Erkenntnisse und zeigt uns,
• welche Bedürfnisse und Kompetenzen unsere Individualität formen,
• wie wir unsere Stärken, Begabungen, aber auch unsere Schwächen leben können
• und was das »passende Leben« ausmacht.

Ein optimistisches, lebenspraktisches Buch, die Quintessenz des bekannten Entwicklungsforschers und Autors Remo H. Largo.

Autor: Remo H. Largo

Leseprobe

Bestellen


Grenzen, Nähe, Respekt • arabisch
 
SOFORT LIEFERBAR
Das genannte Buch entspricht der deutschen Ausgabe von:
Grenzen, Nähe, Respekt

Wie Eltern und Kinder sich finden
»In diesem Buch geht es um die heißen Quellen aller Familiendynamik: Um Konflikte!«
In Konflikten wird um Macht gerungen, wann ist bei mir die Grenze erreicht? Wo liegen die Grenzen des Kindes? Warum kommt es zu Konflikten? Gesunde Konflikte - destruktive Konflikte. Konfrontation bedeutet Nähe. »Nein« auch eine liebevolle Antwort. Reden und Verhandeln. Konsequenzen und Strafen. Schuld und Verantwortung
»Konflikte zwischen Kindern und Eltern sind kein Anzeichen dafür, dass die Eltern ihrer Aufgabe nichte gewachsen sind. Sondern dienen dazu, dass beide Seiten etwas lernen. Die Verantwortung für die Konflikte übernehmen, in einer gesunden Familie, die Eltern. Den Kindern die Schuld zu geben ist verantwortungslos und führt nur zu neuen, noch destruktiveren Konflikten.«

hier bestellen in arabisch

hier bestellen in deutsch



Zum Frieden braucht es zwei,
zum Krieg reicht einer
 
Wie Paare Konflikte in Liebe lösen
Wen man liebt, den bekämpft man nicht – Wie kann man eine lebendige Beziehung führen, in der man sich zusammen weiter entwickelt, ohne sich selbst aufzugeben? Glückliche Paare beschreiben die Punkte, die Ihnen im Umgang mit Konflikten wichtig sind so:

• Wir konnten aus unserer Liebe zusätzlich eine echte Freundschaft werden lassen.
• Wir tauschen uns aus können aber darin einig sein das wir uneins sind.
• Wir haben aufgehört, am anderen herum zu schrauben.
• Wir haben gemerkt, dass unsere Ideale nicht die Wirklichkeit sind, und können gut damit leben.

Wie man sich im Spannungsfeld von Nähe und Distanz, Streit und Harmonie in einer Beziehung immer wieder selbst für verorten, aufeinander einlassen und neu finden kann, beschreibt Mathias Voelchert hier an zahlreichen Beispielen.

Beziehung ist eine Wachstumsveranstaltung, keine Harmonieveranstaltung. Zu einer lebendigen Partnerschaft gehört der konstante, offene und freudige Austausch. Dann herrscht Frieden. Wenn einer anfängt, auf seinem Standpunkt zu beharren, beim anderen Schuld zu suchen und die Kommunikation zu verweigern, kommt es zum »Krieg«. Auch wenn man es dem anderen immer recht machen will oder den Kopf vor möglichen Konflikten in den Sand steckt, wird man auf Dauer nicht glücklich werden.


Autor: Mathias Voelchert

Leseprobe

Buch bestellen • Zum Frieden braucht es zwei, zum Krieg reicht einer


Liebende bleiben
 
Liebende bleiben • Familie braucht Eltern, die mehr an sich denken • Jesper Juul

SOFORT LIEFERBAR
Überall sind Eltern glücklicher als hierzulande. Warum? Weil Franzosen oder Skandinavier bei allem Kindersegen nicht vergessen, als Paar glücklich zu sein. Jesper Juul, Familientherapeut und Bestsellerautor, beschreibt die Schlüsselpunkte zur guten Beziehung TROTZ Kind und macht Eltern Mut zur Zweisamkeit: Sie ist die Basis für das Glück der ganzen Familie. Romantik vor Erziehung! Anstatt permanent um die Kinder zu kreisen, leben alle Familienmitglieder leichter und zufriedener, wenn Eltern ihrer Liebesbeziehung Zeit und Raum geben. Nur so kann ein harmonisches Umfeld entstehen, in dem Kinder bindungssicher und gestärkt aufwachsen. Also das Familienbudget lieber für den Babysitter ausgeben als für einen stressigen Besuch im Familienrestaurant! • Jesper Juul

»Das hier ist Juuls Herzensthema, und das merkt man den Texten an. Er weiß genau, wovon die Eltern sprechen, und er hat Visionen und Vorschläge, was die Schlüsselpunkte zur guten Beziehung TROTZ Kind sind.« Mathias Voelchert, familylab


Rezension eines Lesers


Von der Liebe!

Ich glaube, dieses Buch geht statt über das aneinander Herumbasteln und -mäkeln innerhalb einer Beziehung viel mehr über das Liebevoll-sein an sich.

Juul entführt uns, indem wir bei Gesprächen zwischen Paar und Berater einfach dabei sein dürfen, fast ohne es zu merken zu einer liebevolleren und damit grosszügigeren Haltung zu unserer Umgebung. Oder vielleicht eher in einer anderen Reihenfolge: erst mal zu uns selbst und damit automatisch zu unserer Umgebung.

Sind wir nicht eh schnell viel zu streng zu uns selbst? (Und dann die Reihenfolge wieder...)

Übrigens glaub ich nicht, wie ein anderer Rezensent hier erwähnt hat, dass er uns zu mehr Mut zu Tagesstätten rät, bloss damit wir mal Zeit für uns haben oder uns gönnen - dazu schreibt er Wichtiges in dem kleinen aber sehr sehr wertvollen Büchlein 'Wem gehören unsere Kinder?'.

Also: Auf die Liebe! Überhaupt und sowieso! Und ohne Wenn-und-aber ;)

Blick ins Buch
Buch bestellen

CDs (5) bestellen
Hörprobe



Das Konfliktlösungs-Set
 
Konflikte in der Schule, in Kinder- und Jugendgruppen und Familien transparent gestalten
Das Konfliktlösungs-Set: Gewalt – (k)ein Thema?! von Dirk Bayer
Nur wer über bestehende Konflikte spricht, hat eine Chance sie zu lösen. Das Konfliktlösungsset, das für eine Kleingruppe von 4 bis 6 Kindern ausgelegt ist, unterstützt dabei in nahezu allen Lebensbereichen des kindlichen Alltags.

Die Dynamik von Konflikten in all ihren Facetten, vom Mobbing bis zum offenen Streit, verdeutlicht Dirk Bayer mit den Mitteln der Theaterpädagogik. So ist im Laufe von 20 Jahren in der Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen im Alter von etwa 6 bis 13 Jahren ein reicher Materialschatz entstanden: das Konfliktlösungsset "Gewalt – (k)ein Thema". Lebhafte, realitätsnahe Szenen und Fragen und altersgerecht illustrierte Szenenkarten werden mit unterschiedlichsten Mitteln – etwa mit Holzfiguren und Gefühlskärtchen zur Visualisierung von Emotionen – dargestellt und bearbeitet und geben so wichtige Gedankenanstöße und Diskussionsanlässe.

Im beiliegenden Handbuch wird der ausführliche Praxisteil von einem wissenschaftlichen Theorieteil untermauert, in dem Bayer Erkenntnisse aus der kindlichen Psychologie und Konfliktforschung zusammenträgt und erläutert. Das Konfliktlösungsset "Gewalt – (k)ein Thema" trägt seinen Auftrag schon im Titel. Inhalt: 7 Figuren (2 x 14 cm, 5 x 10 cm hoch), 6 Holzklötzchen für das "Bühnenbild", 14 Szenenkarten, 1 Kartenständer für Szenenkarten, 28 Text- und Fragekarten, 30 Gefühlskarten. Alter: ab 6 Jahren.

EINE KUNDIN: "Ich habe mein Set heute erhalten und gleich mit meinen Kindern ausprobiert. Einer meiner Söhne will am liebsten noch mal heute. Ich habe ihn gefragt, was ihm so gefällt: "Ich mag das Spiel. Da kann man alles noch einmal erleben ...“ :-) Er ist neun Jahre:-)

mehr im pdf

Bestellen


Was Familien trägt:
 
Werte in Erziehung und Partnerschaft

Auf welchen Werten können Erziehung und Partnerschaft beruhen, wenn sie der Situation heutiger Familien wirklich gerecht werden wollen? Die Umbruchphase, in der wir leben, braucht ihre eigenen, neuen Wertmaßstäbe.
An zahlreichen Beispielen aus dem Familienleben zeigt Jesper Juul, wie Mütter und Väter Werte als Kompass nutzen können: damit die Beziehung der Eltern zueinander und zu den Kindern stabil und tragfähig bleibt – auch in schwierigen Zeiten.

Leseprobe

Bestellen

SOFORT LIEFERBAR






Mein kompetentes Baby
 
Wie Kinder zeigen, was sie brauchen
Babys gehören zu den meist unterschätzten Wesen auf diesem Planeten. Dabei ist es absolut erstaunlich, was Babys ab dem ersten Tag schon können: Sie erkennen die Eltern, reagieren auf Gesichter, nehmen Blickkontakt auf, können Stimmungen unterscheiden. Aus Sicht der modernen Entwicklungspsychologie tragen die Kleinen damit aktiv zum Aufbau der Eltern-Kind-Bindung bei.

Nora Imlaus fundierter und leicht lesbarer Ratgeber durch das erste Jahr zeigt anschaulich, dass Babys genau über die Kompetenzen verfügen, die sie in ihrem jeweiligen Lebensalter und in ihrer Erfahrungswelt brauchen. Sie entwickeln sich nicht vom Unfertigen zum Fertigen, sondern werden von kompetenten Neugeborenen zu kompetenten Babys zu kompetenten Kleinkindern. Dieser revolutionäre Blick auf Babys entlastet die Eltern, denn wer versteht, wie Babys „ticken“, erkennt schneller, was sie brauchen, um ausgeglichen und zufrieden zu sein.

Autorin: Nora Imlau

SOFORT LIEFERBAR

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag: 198 Seiten
Verlag: Kösel
Sprache: Deutsch
ISBN-13: 978-3466310678
Preis: € 19,99 inkl. 7% MWSt

Buch bestellen • Mein kompetentes Baby


08 • familylab-Schriftenreihe •
Genießt euch und eure Kinder!
 
Gelassen und lebensmutig den Selbstwert der Kinder stärken
Wie entstanden diese pädagogischen Impulse? Wir glauben daran, dass es für Kinder möglich ist, ein gesundes Selbstwertgefühl zu entwickeln. Dazu brauchen sie Beziehungen zu wichtigen Erwachsenen, in denen sie lernen, dass sie in ihren Gefühlen und Gedanken wahr- und ernst genommen werden, in denen ihnen aufrichtiges Interesse und Respekt entgegengebracht wird. Dazu tun ihnen Erwachsene gut, die sich selbst mit all ihren Stärken und Schwächen mögen und sich in ihren Bedürfnissen und Grenzen ernst nehmen. Der dänische Familientherapeut Jesper Juul hat uns dabei sehr stark inspiriert. Er bringt es mit einem Satz auf den Punkt: "Helfen wir Kindern in einer Familie aufzuwachsen, in der sie lernen, sich selbst und andere ernstzunehmen." Die Texte entstanden im Rahmen von treff.familie, einem Präventionsprojektes des Sudtiroler Kinderdorfes. Aufbauend auf die Arbeit von Gerlinde Haller, Doris Kaserer, Valentina Andreis und Heidi Pichler arbeiten wir im Sudtiroler Kinderdorf und treff.familie an einer Qualität der lebendigen Zusammenarbeit, der Vernetzung und mit einem innovativen Familienleitbildgedanken." Treff.familie wird unterstützt von der Familienagentur (Land Sudtirol) und der Bezirksgemeinschaft Burggrafenamt. Ein wesentliches Ziel von treff.familie ist es, Eltern und pädagogisches Fachpersonal in ihrer Erziehungskompetenz zu unterstützen. Um niederschwellig viele Menschen zu erreichen, werden die padagogischen Impulse" in Gemeindeblattern, über Schulen, über Internetmedien, die Homepage und über Radio veröffentlicht. Dies ist Teil der Präventionsarbeit des Sudtiroler Kinderdorfes. Mit den Worten von Roland Feichter, Koordinator von treff.familie wünschen wir Ihnen eine inspirierende Lektüre: Seien Sie gelassen bzw. vertrauen Sie sich und den Möglichkeiten ihrer Familie! Geniessen Sie einander und die Kinder. So wird ihre Welt besser."
Autorinnen: Astrid Egger, Elisabeth Kußtatscher

Leseprobe

Buch bestellen • Genießt euch und eure Kinder!


Leitwölfe sein
 
Führung und Vertrauen: der Schlüssel für erfolgreiche Familien
Was Eltern im Beruf gelingt, bereitet zu Hause oft Schwierigkeiten: Entscheidungen treffen, Verantwortung übernehmen, auch Unpopuläres durchsetzen. Fehlende Vorbilder und die Angst, ihren Kindern Schaden zuzufügen, hindern Eltern daran, ihre Führungsrolle in der Familie auszufüllen.

In seinem neuen Buch definiert der berühmte Familientherapeut die Führung innerhalb der Familie neu und bietet Lösungen, die durch Gleichwürdigkeit und ein zeitgemäßes Autoritätsverständnis die Balance in der Familie herstellen. Wie Mütter und Väter sich ihren Wunsch nach Stärke und Geborgenheit erfüllen und den Kindern liebevolle Orientierung geben – Jesper Juuls kreative Vorschläge unterstützen sie darin, einen Führungsstil zu entwickeln, an dem alle wachsen: Kleinkind, Teenager und nicht zuletzt die Eltern selbst.
Autor: Jesper Juul

Rezensionen

Rezension von familylab-Seminarleiter Dirk Bayer
Dialog heißt nicht „Nicht Führen“

Rezension von familylab-Seminarleiterin Andrea Daun
„Leitwölfe sein“ macht hungrig und satt zugleich

Rezension von familylab-Seminarleiterin Katharina Grünewald
Die Lücke zwischen korrekt und richtig, das Nein aus Liebe und andere Verantwortlichkeiten...

Rezension von familylab-Seminarleiterin Gabi Mieden
Unbedingt lesen

Rezension von familylab-Seminarleiter Andreas Reinke
Meine Buchbesprechung zum aktuellen Buch von Jesper Juul "Leitwölfe sein - Liebevolle Führung in der Familie"

Rezension von familylab-Seminarleiter Sascha Schmidt
Flüssig zu lesen, prägnante Aussagen mit Nachwirkungen


Leseprobe

Buch bestellen • Leitwölfe sein_Buch

CDs bestellen • Leitwölfe sein_4CDs


Schlaf gut, Baby
 
DER Schlüssel zu entspannten Nächten: verstehen, wie Kinder schlafen, und auf ihre Bedürfnisse eingehen
Viele junge Eltern leiden darunter: Sie selbst übermüdet und erschöpft - aber das Baby mag nicht schlafen. Wenn doch nur endlich Ruhe wäre, dann könnten alle entspannen! Wiederholt sich die Situation, wächst oft der Frust. Doch es gibt Wege aus der Belastungsfalle, versprechen Herbert Renz-Polster und Nora Imlau: Alle Babys und Kinder können schlafen. Dieser Elternratgeber öffnet eine ganz neue Perspektive auf den Schlaf von Kindern. Er erklärt, warum die Kleinen in Sachen Schlaf anders ticken, als es in unserer modernen Gesellschaft von ihnen erwartet wird. So bringen sie ein jahrtausendealtes Erbe mit auf die Welt, das vom ersten Tag an ihre Bedürfnisse prägt, auch im Schlaf: Wichtig ist zu verstehen, was Kinder wirklich brauchen, um gut schlafen zu können: vor allem Sicherheit, Nähe und Nahrung. Einfühlsam ermutigen die Autoren auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Hilfestellungen dazu, neue Wege auszuprobieren und Babys das Schlafen sanft zu erleichtern.

AutorIn: Herbert Renz-Polster, Nora Imlau

Leseprobe

Rezension von Steffi Möller, Hebamme, familylab-Seminarleiterin


sofort bestellen im familylab-shop



Sag mir die Wahrheit
 
Helfende Gespräche mit Kindern bei Krankheit oder Krise der Eltern
Ob Lebenskrise, Depression oder Sucht: Was Eltern zu schaffen macht, belastet auch ihre Kinder. Dieses Buch ermutigt dazu, mit Kindern altersgemäß ins Gespräch zu kommen, und zeigt Wege zum Verständnis ihrer Gefühls- und Gedankenwelten.
Gesprächspartner des Kindes können der stabile Elternteil sein, aber auch Verwandte, Freunde, Erzieherinnen und Lehrer oder – falls möglich – der betroffene Elternteil selbst. Alles Verdrängte verliert an Schrecken, sobald es kindgerecht ausgesprochen ist. So helfen offene Gespräche nicht nur gegen kindliche Ängste und Schuldgefühle, sie entlasten auch die Erwachsenen.
Autorin: Karen Glistrup

Leseprobe


sofort bestellen im familylab-shop




Trotzphasen bei Kita-Kindern
 
"Zieh bitte deine Jacke an", "Nein, jetzt wird nicht gespielt, wir essen jetzt Mittag" und statt die Bauklötze aufzuräumen, schmeißt Justus die Klötze unter Protestschrei quer durchs Zimmer. Plötzlich ist sie da, die berüchtigte Trotzphase, die Eltern, Erzieher/innen und Kinder im Alter von 2 bis 3 Jahren durchleben. Kein Morgen ohne Wutausbruch, Tränen, Machtkämpfe und großes Drama, wenn es darum geht, den eigenen Kopf durchzusetzen! Das kann für alle Beteiligten eine enorme Belastungsprobe sein. Umso wichtiger, dass Erwachsene diese Zeit als gesunde Entwicklungsphase begreifen und Kinder kompetent, einfühlsam und Hand in Hand in ihrem Autonomiestreben begleiten, denn diese Phase legt den Grundstein für ein gesundes Selbstwertgefühl. Das kleine Heft bringt die wichtigsten Fakten zum Trotzverhalten und seine Ursachen auf den Punkt, gibt praktischen Rat sowie pädagogisch fundierte Hilfestellung, damit Erwachsene Kindern in dieser Entwicklungsphase auf Augenhöhe begegnen.

Autoren: Wolfgang Bergmann, Britta Kolbe

sofort bestellen im familylab-shop



06 • familylab-Schriftenreihe • Das wird Schule machen
 
Kein Bildungssystem kann besser sein als seine Lehrer!
„Ich assoziiere mit dem Beruf des Lehrers ganz bestimmt nicht ausschließlich den Begriff Traumjob. Und dennoch: Zwischen der Idee Schule und mir ist nach teilweise äußerst turbulenten Zeiten und einigen »Friedenspfeifen« ein freundschaftliches Verhältnis erwachsen. Das bedeutet keineswegs, dass ich grundsätzlich einverstanden wäre mit der geläufigen Umsetzung der Idee Schule. Nach meiner Einschätzung sind unsere Schulen im Durchschnitt gegenwärtig Orte der Entfremdung, und nicht zuletzt deswegen geht es vielen Menschen im schulischen Umfeld schlecht. Das jedoch halte ich weniger für ein Problem der Idee Schule als eines derjenigen, die Schule als Professionelle zu verantworten haben. Sofern wir von einer Schulkrise sprechen wollen, sollten wir uns zuallererst eingestehen, dass diese nicht von Schülern und Eltern ausgeht.“ sagt der Autor Andreas Reinke.
Buch bestellen

Info zum Autor
Andreas Reinke, geb. 1972, ist Grund- und Hauptschullehrer (Fächer: Deutsch, Geschichte, ev. Religion). »Nach Abitur, Studium, Referendariat - plötzlich war ich Lehrer. Ich bin es immer noch, seit ungefähr 10 Jahren. Lange Zeit habe ich mich mit dem “Warum?” beschäftigt. Warum wird jemand Lehrer, der noch immer regelmäßig von unlösbaren Prüfungsaufgaben träumt und dem die schulischen Erfahrungen von Scham und Kleinheit bis in die Gegenwart verfolgen? Die Antwort ist sehr einfach, beschreibt aber am besten, was mich als Lehrer und familylab-Seminarleiter täglich begeistert und anspornt: Weil ich Menschen mag und davon überzeugt bin, dass Schule ein wunderbarer Ort sein kann. Ein Ort, an dem Menschen nicht falsch gemacht werden, sondern eingeladen werden, sich und den anderen zu “sehen”. Ich biete Vorträge, Seminare und Beratungen u.a. mehr dazu hier

Buch bestellen

Auszug aus der Rezension von Ariane Brena
im Magazin "unerzogen" 4 /2015


Buch bestellen

familylab-Hinweis zu unseren Workshops "Das wird Schule machen" • Teil 1 & 2

Das wird Schule machen Das wird Schule machen • Teil 1 Praxis in HAMBURG
19.1. - 21.01.2018
mehr dazu

Das wird Schule machenDas wird Schule machen • Teil 2 Grundlagen in HAMBURG
13. - 15.04.2018
mehr dazu




Schule braucht Beziehung
 
Gelungene Lehrer-Eltern-Gespräche
Ein offener, respektvoller Dialog zwischen Lehrern und Eltern, ob beim Elternabend oder in persönlichen Begegnungen, macht sich für alle bezahlt, nicht zuletzt für die Kinder.

Auf Grundlage der von Jesper Juul und den beiden Autorinnen geforderten Gleichwürdigkeit zeigt dieses Buch, wie auch heikle Themen wie familiäre Krisen, Scheidung, Trauer, Verlust oder Burnout besprochen werden können. Denn je mehr wir über die Mechanismen wissen, die zwischenmenschliche Beziehungen ausmachen, desto besser gelingt es, Konflikte zu lösen. So entsteht in Schule und Kita eine für alle wohltuende Atmosphäre.
Autorinnen: Elsebeth Jensen / Helle Jensen

Komplett überarbeitete Neuauflage des Titels "Dialog mit Eltern"

sofort lieferbar



Ich geh aber nicht mit zum Wandern!
 
Die 50 häufigsten Familienkonflikte und wie Sie da gut wieder rauskommen.
»Mama, das schmeckt voll eklig!« Nicht gerade das, was man gerne hören möchte, wenn man liebevoll eine Mahlzeit zubereitet hat. Und wie reagiert man, wenn sich die Zweijährige in der Früh unbedingt allein anziehen will – aber die Zeit drängt? Solche Situationen kommen in jeder Familie vor, und die Eltern fühlen sich dabei oft hilflos. Wie reagiert man, wenn der Sohn den Teller zurückschiebt und seiner Mutter mitteilt: „Schmeckt voll eklig“? Was tun, wenn die Tochter im Januar partout im Sommerkleidchen in den Kindergarten gehen will? Mathias Voelchert ist Gründer und Leiter der Familienwerkstatt familylab.de gemeinsam mit Andrea Kästle nimmt er typische Konflikte von der Geburt bis zur Pubertät unter die Lupe, die Eltern unter den Nägeln brennen. Statt abstrakter Erziehungsmaximen bieten die Gespräche der beiden konkrete Anregungen, wie man zu sinnvollen Lösungen für Eltern und Kinder kommt.

Mathias Voelchert und Andrea Kästle beschreiben typische Familienkonflikte, die von der Geburt bis zur Pubertät häufig auftauchen, und zeigen Lösungswege auf. Statt allgemeiner Ratschläge geben sie konkrete Anregungen, wie ein gutes Miteinander für Eltern und Kinder aussehen kann.

Jesper Juul sagt zu diesem Buch: »Wandern Sie mit diesen beiden Autoren über die Berghöhen und durch die tiefen Täler der Elternschaft. Die beiden kennen sich dort aus und teilen ihre Erfahrungen.«

Wirklich gute Lösungen für Eltern und Kinder

Autoren: Andrea Kästle, Mathias Voelchert

Leseprobe • Ich geh aber nicht mit zum Wandern!

Buch bestellen

BR Nachtlinie, Interview von Andreas Bönte mit Andrea Kästle & Mathias Voelchert

Interview Münchner Merkur




Vier Werte, die Eltern & Jugendliche durch die Pubertät tragen_BUCH
 
Vier Werte sind für den Familientherapeuten und Bestsellerautor Jesper Juul entscheidend für eine gute Entwicklung von Kindern: Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung
Vier Werte sind für den Familientherapeuten und Bestsellerautor Jesper Juul entscheidend für eine gute Entwicklung von Kindern: Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung. In seinem neuen GU-Ratgeber Vier Werte, die Eltern und Jugendliche durch die Pubertät tragen zeigt er, dass diese auch entscheidend sind für das Gelingen der spannenden Übergangsphase von der Kindheit ins Erwachsenenalter. Jetzt steht nicht mehr die Erziehung im Vordergrund, sondern eine gute Beziehung zwischen Eltern und Kindern. Wie dies in der Praxis gelingt, zeigt Jesper Juul anhand realer Familiensituationen mit Jugendlichen von ca. 12-20. Diese werden oft in authentischen, bewegenden Briefen geschildert und von Jesper Juul sehr einfühlsam beantwortet. Er ermutigt Mütter und Väter, die Jahre der Pubertät nicht vornehmlich als Krisenschauplatz zu betrachten, sondern als Chance, ihr Verhältnis zu ihren bald erwachsenen Kindern auf eine lebendige, respektvolle und authentische Basis zu stellen.
Autor: Jesper Juul

Buch bestellen

Leseprobe • Vier Werte, die Eltern & Jugendliche durch die Pubertät tragen_BUCH



Zum Frieden braucht es zwei, zum Krieg reicht einer
 
Wie Paare Konflikte in Liebe lösen
Beziehung ist eine Wachstumsveranstaltung, keine Harmonieorgie! Zu einer lebendigen Partnerschaft gehört der konstante, offene und freudige Austausch. Dann herrscht Frieden. Wenn einer anfängt, auf seinem Standpunkt zu beharren, beim anderen Schuld zu suchen und die Kommunikation zu verweigern, kommt es zum »Krieg«. Auch wenn man es dem anderen immer recht machen will oder den Kopf vor möglichen Konflikten in den Sand steckt, wird man auf Dauer nicht glücklich werden.

Wie man sich im Spannungsfeld von Nähe und Distanz, Streit und Harmonie immer wieder neu selbst verorten, aufeinander einlassen und austauschen kann, zeigt der erfahrene Paarberater Mathias Voelchert.

Autor: Mathias Voelchert

Lieferbar ab 24.05.2016 • Vorbestellung möglich


Das Hörbuch: Vier Werte, die Eltern und Jugendliche durch die Pubertät tragen_2CDs
 
Vier Werte sind für den Familientherapeuten Jesper Juul entscheidend für eine gute Entwicklung von Kindern: Gleichwürdigkeit, Integrität, Authentizität und Verantwortung. In seinem neuen Hörbuch zeigt er, dass diese auch entscheidend für das Gelingen auf dem Weg zum Erwachsenwerden sind. In den Jahren der Pubertät steht eine gute Beziehung zwischen Eltern und Kindern im Vordergrund. Wie diese gelingen kann, zeigt Jesper Juul anhand realer Familiensituationen mit Jugendlichen von 12 bis 20 Jahren. In seinen einfühlsamen Antworten auf bewegende Elternbriefe ermutigt er Mütter und Väter, die Pubertät nicht vornehmlich als Krisenschauplatz zu betrachten, sondern als Chance, ihr Verhältnis zu ihren bald erwachsenen Kindern auf eine lebendige, respektvolle und authentische Basis zu stellen.

Übersetzung: Aus dem Dänischen von Knut Krüger • gelesen von Christian Baumann
Jesper Juul bestärkt Eltern auf seine unnachahmliche Art, einen neuen, gelassenen Zugang zum alltäglichen Familienchaos zu finden. Die Coachings sind das Herzstück seiner weltweit bekannten Familientherapie. Auf Großveranstaltungen, in Elternkursen oder per eMail und Briefen suchen Eltern bei ihm Rat.

Mehr Infos zum Autor: www.familylab.de

CDs bestellen




Familienberatung Neuauflage
 
Worauf es ankommt, wie sie gelingt Neuauflage von Jesper Juul
Ist ein Kind in Schwierigkeiten geraten, fühlen sich Eltern in Gesprächen mit Fachkräften schnell bevormundet oder kritisiert. Jesper Juul zeigt, welche meist verborgenen Ursachen hinter Familienkonflikten stehen und worauf es ankommt, damit Beratungsgespräche wirklich weiterhelfen. Konkrete Dialogbeispiele machen deutlich, welche verbalen und nonverbalen Kommunikationsformen zu einer Lösung beitragen.
• Das 1 x 1 der Familienberatung
• Für alle, die mit Kindern und Familien arbeiten
• Das geballte Wissen des renommierten Familientherapeuten
Autor: Jesper Juul
Originaltitel: Familierådgivning: Perspektiv og proces
Aus dem Dänischen von Knut Krüger

Buch bestellen






Das Familienhaus
 
Das grosse Familienbuch von Jesper Juul • Wie Große und Kleine gut miteinander auskommen
Von der Geburt bis zur Pubertät: Jesper Juul nimmt seine Leser mit auf einen Rundgang durch die einzelnen Räume des Familienhauses und bietet dabei Unterstützung in sämtlichen Bereichen des Familienlebens.
Ob Paarbeziehung, Geschwisterrivalität oder der tägliche Familienstress – auch bei kritischen Fragen nimmt der bedeutendste Familientherapeut Europas kein Blatt vor den Mund und eröffnet überraschende Perspektiven. »Das Familienhaus« vereint Juuls wichtigste Hinweise an Eltern und ist ein hinreißendes Plädoyer dafür, sich mit Enthusiasmus und Gelassenheit auf das Abenteuer Familie einzulassen.

Aus dem Inhalt:
- Elternschlafzimmer: die gute Paarbeziehung
- Babyzimmer: Gefühle und Nähe
- Kinderzimmer: Selbstständig werden
- Bad: Körper, Gesundheit und Sexualität
- Jugendzimmer: Autonomie, Protest und Verantwortung
- Küche: Ernährung, aber auch Streit und Kommunikation
- Wohnzimmer: Gemeinschaft, Konflikte, Wünsche

Autor: Jesper Juul • Übersetzt aus dem Norwegischen von Knut Krüger

Buch bestellen



Glückliche Stiefmutter
 
Immer mehr Frauen sind Stiefmütter.
Immer mehr Frauen sind Stiefmütter. Ihr Alltag ist kompliziert: Muss die Stiefmutter die Kinder miterziehen? Muss sie alles ertragen, wo sollte sie sich einmischen, wo nicht? Ist die Ex des Partners immer noch die Nr. 1? Kann eine Stiefmutter überhaupt anders, als die »böse Stiefmutter« aus den Märchen zu werden? Wie geht Stiefmutter in gut? Katharina Grünewald gibt Antworten und regt Frauen an, selbstbewusst Stiefmutter zu sein: für ein gesundes und erfüllendes Familienleben.

Autorin: Katharina Grünewald

Buch bestellen










Dem Leben entfremdet
 
Warum wir ­wieder lernen müssen zu empfinden
Wir leben in einer vollkommen durchkonstruierten Welt und sind unfähig, lebendig, mitfühlend und empathisch die Wirklichkeit wahrzunehmen. Anlass für eine Fundamentalkritik an unserer Zivilisation durch den bedeutenden Psychoanalytiker und ­Gesellschaftskritiker Arno Gruen.
Unser Bewusstsein und unsere Wirklichkeit sind beherrscht von ­Krisen, Hass, Exzessen und Gewalt bis hin zur Verachtung des Menschlichen. Wissenschaftliche Erkenntnisse, Technik und Informatik beeinflussen, ­beaufsichtigen, befehlen uns: Das abstrakte Bewusstsein entfremdet uns unaufhaltsam dem Leben. Das Empfinden für die Wirklichkeit und das Mitgefühl für andere Menschen werden zunehmend durch ein unnatürliches und nicht mehr menschliches Bewusstsein abgewertet und unterdrückt. So nehmen wir den Ursprung unseres selbstzerstörerischen Tuns nicht mehr wahr. Das ­empathische Bewusstsein würde es uns ermöglichen, den Weg des Lebens neu zu entdecken.

Buch bestellen





Wider den Terrorismus
 
Das neue Buch von Arno Gruen mit einem Kapitel zu den Anschlägen in Frankreich • März 2015
Der Terrorismus wird mehr und mehr zur tödlichen Bedrohung der ganzen Welt.
Wie lässt sich die Gewaltspirale, die sich immer schneller dreht und zum Fluch aller Länder geworden ist, unterbrechen?

Die Terroranschläge sind eine tödliche Bedrohung für die Menschheit. Terroristen geben im Namen ihres Gottes die Welt der Zerstörung preis.

Menschliches Leid und Schmerz bedeuten für sie Schwäche. Terroristen sind identitätslose Menschen, die Gewalt vor der Weltöffentlichkeit in Szene setzen. Ihre Scheinidentität hoffen sie, zu überwinden und als Helden oder Heilige verehrt zu werden. Terroristen sind keine Mit-Menschen mehr. Ihr Selbst mussten sie abspalten. Den Tod verklären Terroristen zum Sieg.

Diesem Terror muss Einhalt geboten werden. Wir müssen endlich das Parallelogramm aus Angst, Hass, Extremismus und Gewalt als Urschande der menschlichen Existenz wahrnehmen und überwinden.

Leseprobe • "Wider den Terrorismus"


Buch bestellen



Wider den Gehorsam
 
Nur wer ungehorsam ist, lebt frei
Wer den Mut zum Ungehorsam hat, der entzieht sich nicht nur vermeintlichen Autoritäten, sondern nimmt die Menschen lebendig und mitfühlend wahr. Wie sehr die Kultur des Gehorsams entmenschlichen kann und welche Wege aus dem Kreislauf der Unterordnung führen, zeigt Arno Gruen: ein befreiendes Plädoyer für mehr Mitmenschlichkeit.

»... Ein Geschenk für all jene, die bereit sind querzudenken und sich für eine Welt des Miteinander zu engagieren.« Konstantin Wecker auf facebook.com am 1.10.2014

Buch bestellen