die familienwerkstatt
Mathias Voelchert GmbH
Oberbucha 4
94336 Windberg
Tel. 09962 2035110

DAS WIRD SCHULE MACHEN Die Lehrerweiterbildung
Alle TrainerInnen »Das wird Schule machen«
Verantwortung statt Gehorsam
Dialog statt Dogma
Beziehungskompetenz
Grundprinzipien
»Das wird Schule machen«
Kein Bildungssystem kann besser sein als seine Lehrer! »Das wird Schule machen« ist die Weiterbildung für Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten, die die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer dazu qualifiziert, ihre eigene pädagogische Praxis auf der Grundlage von Gruppenerfahrung und individuellem Training zu reflektieren und zu verändern.

Das wichtigste in der Schule sind die Menschen. Deshalb richtet sich das familylab-Programm zur Lehrerweiterbildung »Das wird Schule machen« an die Lehrerinnen und Lehrer. Wer nicht in Kontakt kommt, kann nicht lehren. Wer sich nicht zeigt, den sieht man nicht.
Selbst erleben macht Lernen leicht. –
Kern des Programms »Das wird Schule machen« ist Übung und Freiwilligkeit. Diese Weiterbildung lebt im Wesentlichen von praktischen Übungen zu diesen Kernthemen: Beziehungskompetenz, Dialog mit Kindern, Dialog mit Eltern, Elterntreffen / Elternabende, Führungskompetenz in der Klasse, Kollegiale Reflexion im päd. Bereich, Sozialkompetenz in Konflikten.
Die themenbezogene Rollenspiele und Übungen machen spürbar und erlebbar, was in meiner aktuellen Situation mit mir und z. B. dem Schüler (oder Kollegen, oder Elternteil) passiert ist.

Stärken Sie Ihre Beziehungskompetenz mit dem Workshop/Seminar »Das wird Schule machen«. In diesem Seminar wollen wir nur mit Lehrerinnen und Lehrern arbeiten, die freiwillig an unserem Angebot teilnehmen. Wir brauchen eine freiwillige Teilnahme und ein Interesse aller Beteiligten, da wir fast ausschließlich mit Übungen, Erlebnisinhalten, Rollenspielen, arbeiten werden.
Mit den themenbezogenen Rollenspielen hat jede Teilnehmerin, jeder Teilnehmer die Möglichkeit sein persönliches Anliegen einzubringen und individuellen Gewinn, aus der erlebten Übungspraxis zu ziehen.

Die vergangenen Kurse in 2014, 2015, 2016 haben gezeigt, dass die Nöte, Ängste, Überlastungen, Drucksituationen, Unzufriedenheit vieler Kolleginnen und Kollegen sich ähneln. Deshalb haben Sie als Teilnehmerin und Teilnehmer immer auch einen direkten Nutzen aus den diversen Teamübungen. Die Übungen sind gut übertragbar und können in der Klasse, oder im Kollegenkreis eingebracht werden.

Der Flyer zum Trainings-Programm »Das wird Schule machen«
 
Es ist unser Ziel durch praktisches Tun zu lernen und nicht nur darüber zu sprechen. Wenn Sie die beiden Kurse »Das wird Schule machen« Teil 1 und Teil 2 absolviert haben, können Sie die Inhalte selbst an andere Lehrerinnen und Lehrer weiter geben, wenn Sie das wollen.

Schule kann sich verändern, wenn wir das wollen und es auch in die Hand nehmen. Dazu ist »Das wird Schule machen« eine ideale Weiterbildung, mit der guten Möglichkeit selbst aktiv zu werden. Sie erhalten ein umfangreiches Workbook, in dem die Inhalte der Arbeit klar aufgeschlüsselt sind. Es gibt jedes Jahr eine Supervision für die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer um Erfahrungen auszutauschen und Neues auszuprobieren. Für diejenigen, die »Das wird Schule machen« selbst als Weiterbildung anbieten, ist die jährliche Supervision verpflichtend.

Das Training »Das wird Schule machen« beinhaltet Teil 1 Praxis mit dem erfahrenen Trainer und Theaterpädagogen Dirk Bayer und Mathias Voelchert.

und den Teil 2 Grundlagen mit der erfahrenen Lehrerin Nikola Geiger und Mathias Voelchert.

Für familylab-TrainerInnen ist nur der 1.Teil Praxis verpflichtend. Für alle aktiven Trainer des Prgramms »Das wird Schule machen« ist der Besuch einer Supervision im Jahr verpflichtend.